In Nachricht, Veranstaltungen

Wir haben gewonnen! Heute wurde uns der Preis „BESTES PRODUKT“ der LogiMAT 2020 für unser induktives Schnellladesystem etaLINK 12000 in der Kategorie Kommissionier-, Förder-, Hebe-, Lagertechnik verliehen.

Damit sind wir einer von drei Preisträgern aus insgesamt 134 Bewerbern. Ein weitere Schritt zur Elektrifizierung der Wirtschaft – ein Dankeschön an die Jury!

Das Start-up Wiferion GmbH erhielt den begehrten Preis „LogiMAT BESTES PRODUKT 2020“ in der Kategorie „Kommissionier-, Förder-, Hebe-, Lagertechnik“ für sein induktives Schnellladesystem etaLINK 12000.

Die skalierbare Energielösung ist weltweit das erste kontaktlose Batterieladesystem mit 12 kW Leistung und einem Wirkungsgrad von 93 Prozent. etaLINK 12000 ermöglicht das Zwischenladen („In-Process-Charging“) der Lithium-Ionen-Batterien von fahrerlosen Transportsystemen (FTS/AGV), Flurförderzeugen (FFZ) und mobilen Robotern. Ladevorgänge lassen sich so flexibel in die intralogistischen Abläufe integrieren.

Durch das Zwischenladen bewegt sich das Energielevel der Fahrzeuge auf einem konstant hohen Niveau. Das Ergebnis: Bei gleicher Fahrzeugleistung können die Batteriekapazitäten in den meisten Fällen um mehr als 30 Prozent kleiner ausfallen und damit die Anschaffungskosten im Batteriebereich erheblich gesenkt werden.

 

 

Induktives Laden von Flurförderzeugen
Wiferion erhält Auszeichnung „LogiMAT BESTES PRODUKT 2020“

 

Das Start-up Wiferion hat für sein induktives Schnellladesystem etaLINK 12000 den Preis „LogiMAT BESTES PRODUKT 2020“ erhalten. Der Systemanbieter von Lade- und Speichertechnologie bekam die begehrte Auszeichnung in der Kategorie „Kommissionier-, Förder-, Hebe-, Lagertechnik“.

 

etaLINK 12000 ermöglicht das Zwischenladen („In-Process-Charging“) der Lithium-Ionen-Batterien von fahrerlosen Transportsystemen (FTS/AGV), Flurförderzeugen (FFZ) und mobilen Robotern. Ladevorgänge lassen sich so flexibel in die intralogistischen Abläufe integrieren. Die skalierbare Energielösung ist weltweit das erste kontaktlose Batterieladesystem mit 12 kW Leistung und einem Wirkungsgrad von 93 %. Durch das Zwischenladen bewegt sich das Energielevel der Fahrzeuge auf einem konstant hohen Niveau. Das Ergebnis: Bei gleicher Fahrzeugleistung können die Batteriekapazitäten in den meisten Fällen um mehr als 30 % geringer ausfallen und damit Anschaffungskosten im Batteriebereich erheblich gesenkt werden. Da zusätzliche Ladepausen und damit Stillstandszeiten entfallen, erhöhen sich die Fahrzeugverfügbarkeiten um bis zu 30 %.

 

Einfach zu integrieren und flexibel in der Auslegung
Die patentierte Ladetechnologie von Wiferion besteht aus einer stationären Sendeeinheit mit Wallbox und Ladepad sowie einer Empfangselektronik, die in den FTS und FFZ per Plug-and-Play verbaut wird. Fährt ein Fahrzeug an den Ladepunkt, beginnt der Ladeprozess automatisch in weniger als einer Sekunde. Dabei spielt es keine Rolle, aus welcher Richtung die Ladestation angefahren wird. Eine integrierte CAN-Schnittstelle übermittelt Daten zum Batteriezustand und Energielevel an das Flottenmanagement. etaLINK 12000 ist mit allen verfügbaren Batteriesystemen kompatibel.

 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Energielösung etaLINK 12000 die Jury überzeugt hat“, freut sich Florian Reiners, Mitbegründer und CEO bei Wiferion. „Die Auszeichnung macht deutlich, welche enormen Effizienzsteigerungen und Kostenvorteile sich mit induktiven Schnellladelösungen realisieren lassen. ‚In-Process-Charging‘ wird in wenigen Jahren Standard in der Intralogistik sein.“

 

Retrofit von Flurförderzeugen
Als Systemanbieter von Lade- und Speichertechnologie ermöglicht Wiferion mit seinem Batterietrog etaTRAY auch den Retrofit bestehender Staplerflotten. Durch den Tausch von Blei-Säure-Batterien gegen die aus Ladeeinheit und Lithium-Ionen-Batterie bestehende Energielösung lassen sich auch alte Stapler und FTS während der logistischen Prozesse kontinuierlich laden. Aufgrund des standardisierten und modularen Aufbaus ist die Umrüstung schnell und zuverlässig umgesetzt. Anwender können so das volle Potential der Lithium-Technologie und die Vorzüge des „In-Process-Charging“ für sich nutzbar machen.

Recent Posts

Start typing and press Enter to search

LINDIG und Wiferion schließen Partnerschaft zum induktiven Laden von FlurförderzeugenCorona Update - Intralogistk Charging